Produkt merken:

Let's Play Together - Zusammen spielen

Wenn du schon ein bisschen länger mit dem Let's Playen beschäftigt bist, hast du bestimmt auch schon ein paar neue Freunde auf Youtube kennengelernt, mit denen du ein gemeinsames Projekt aufnehmen möchtest. Das macht nicht nur mehr Spaß, es gibt dir gleichzeitig auch die Möglichkeit mehr Zuschauer zu erreichen und sie auf dich aufmerksam zu machen. Doch auch hier gibt es einige Dinge, die man beachten sollte, um die Qualität für den Zuschauer so angenehm wie möglich zu halten. Im Folgenden möchte ich dir ein paar Tipps und Tricks geben, wie du ein CoOp oder Let's Play Together (LPT) angehen kannst.

Lets Play Together
Let's Play Together

Das Wichtigste neben deinem Projektpartner ist natürlich das Spiel. Ist es für ein LPT geeignet? Bietet es vielleicht sogar CoOp-Möglichkeiten? Für wie viele Spieler ist das Spiel ausgelegt? Das sind alles Fragen, die du mit deinem Partner besprechen und abklären musst. Sobald ihr die Spiele-Frage geklärt habt, kommt es zum technischen Teil.

Die Technik macht's

Habt ihr euch schon überlegt, wie ihr eure Stimmen aufnehmen möchtet? Die meisten Let's Player machen das entweder über Skype oder Teamspeak. Das ist natürlich am einfachsten - aber ist das auch die ganze Lösung? Wie möchtest du zum Beisspiel die Stimme deines Partners aufnehmen? Und wie sieht es aus, wenn ihr mehrere Projektpartner seid? Spätestens ab drei Leuten wird es schwierig, da jeder von euch eine individuelle Gesprächslautstärke hat. Wie kann man das Problem also lösen?

Die Lösung ist eigentlich ganz einfach und sogar relativ kostengünstig. Jeder nimmt seine eigene Tonspur auf, während ihr euch über Skype, Teamspeak, Telefon oder Rauchzeichen unterhaltet. Das geht nicht, weil man dann zum Beispiel die Skype-Tonspur mit aufnimmt? Ja, das stimmt. Allerdings funktioniert es doch, mit einer zweiten Soundkarte.

Eine externe Soundkarte gegen Qualitätsverlust

Eine zweite Soundkarte hat den Vorteil, dass du deinen Zuschauern deine gewohnte Soundqualität bieten kannst und du die einzelnen Tonspuren deiner Partner abmischen kannst. Kein nerviges Knacksen, kein nerviges Rauschen. Und eine externe Soundkarte per USB-Anschluss bekommst du schon für wenige €uronen im Internet.

Wenn du nun das Telefonat über InEar-Kopfhörer und die externe Soundkarte laufen lässt, kannst du mit deiner qualitativ hochwertigen Soundkarte und deinem gewohnten Mikrophon deine Moderation und das Spiel aufnehmen. Natürlich könntest du statt der InEar-Kopfhörer auch Lautsprecher nehmen, allerdings würde man den Ingamesound dann auch in deiner Moderations-Tonspur hören.

Lerne neue Leute kennen!

Du siehst also, die Technik ist eigentlich ganz simpel. Alles was du sonst noch brauchst, sind also nette Projektpartner und ein Spiel. Und falls du noch ganz neu in der Let's Player Szene bist und noch niemanden kennst: Ein Let's Play Together ist doch die perfekte Möglichkeit um neue gleichgesinnte Menschen kennenzulernen! Schreib doch einfach mal jemanden an, er oder sie freut sich sicherlich. Außerdem könnt ihr euch so auch gegenseitig unterstützen, eure Community stärken und eure Reichweite erhöhen.

Kommentare

Deine Meinung:

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.